Weblog von Boerni

Bild des/r Benutzers/in Boerni

Mit Permakultur den Herausforderungen der Zeit resilient entgegen

Das Österreichische Waldgarten-Institut am Stadtrand von Wels ist Lernort für Permakultur seit 2007. Gründer Hans Herrman Gruber startete mit Unterstützung seiner Frau Erika Ende der 1980er Jahre seinen essbaren Waldgarten auf einer ehemaligen Ackerfläche am Stadtrand von Wels. Hinter dem "wilden Garten" am Eferdinger Landlweg gelegen, liegt eine besondere Idee, den Etagen des tropischen Regenwaldes abgeschaut. Der essbare Waldgarten bietet alles was seine Anwohner brauchen: Lebensmittel, Medizin, Tierfutter, Baustoff, Energie und vieles mehr.

Bild des/r Benutzers/in Boerni

Kitabu cha Permaculture - Erstes gedrucktes Permakultur-Buch in Kiswahili für Ostafrika

Seit über einem Jahr arbeite ich gemeinsam mit Dr. Feleshi, Franz Hörmanseder, Martin Tlustos am ersten gedruckten Permakultur-
Buch in Kiswahili. Nun ist es soweit, das Buch kann in den Druck gehen. Es ist ein sehr praktisches Buch, mit vielen Skizzen und Fotos und weiteren Berichten verschiedener kenianischer und tansanischer Protagonisten geworden. Es soll die Menschen Ostafrikas dazu anregen auf die Palette der Agrochemie und Hybridsaatgut zu verzichten und durch den Anbau gesunder Lebensmittel und aktiven Umweltschutz die Abwärtsspirale des Hungers zu durchbrechen.

Bild des/r Benutzers/in Boerni

Voll neuer Impressionen aus Sri Lanka zurück


Vorangegangene Reisen führten Bernhard Gruber mehrfach zu den Waldgärten der Chaggas in Tansania, jetzt hatte er Gelegenheit im Rahmen einer Projektreise traditionelle Waldgärten im Hochland Sri Lankas zu besuchen.

Bild des/r Benutzers/in Boerni

Der große Weg hat kein Tor - Permakultur in Oberösterreich

Der Verein Perma-Norikum hat vor ein paar Wochen einen Prozess gestartet, um im weiteren Sinne die Leistungen einer Permakultur in Werte setzen. Ziel unserer derzeitigen Arbeitstreffen ist, im zeitigen Frühjahr einen Workshop zum Thema "Der Große Weg hat kein Tor - Permakultur in Oberösterreich", in anlehnung an Massanobu Fukuoka, zu gestalten. Das Themenfeld der Permakultur ist an sich schon sehr philosophisch, doch möchten wir an diesem Tag vom Reden ins Tun kommen.

 

RSS - Weblog von Boerni abonnieren