Herzlich Willkommen bei den Transition Initiativen!

Wir fangen einfach mal an. Der Wandel ist möglich …

Unter dem Motto „Einfach. Jetzt. Machen“ erproben wir in lokalen Transition Initiativen, wie wir anders und besser leben können. Wir wollen besser als bisher mit dieser Erde umgehen. Wir wollen besser für die Menschen sorgen und für uns selbst. Wir wollen weniger abhängig von fossilen Rohstoffen werden. Und wir wollen klimafreundlich und enkeltauglich leben. Wir starten diesen Wandel mit Kopf, Herz und Hand  - und natürlich gemeinsam mit vielen anderen bürgerschaftlichen Bewegungen. Unsere Erfahrungen teilen wir hier. Ihr seid herzlich eingeladen, mitzumachen!

Aktuelles aus der Transition-Welt

Sei dabei! Einladung zur Transition-Netzwerk-Videokonferenz  

... Austausch, Freude und voneinander Lernen... 

Herzliche Einladung zur Netzwerk-Videokonferenz der deutschsprachigen Transition-Initiativen am 21. September 2022 um 18:00 Uhr

Wir treffen uns wieder via Zoom - diesmal in diesem Zoom-Raum: 

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/88576737529?pwd=OVRrTjNrZk9oSGtXVVo1OFIrZ0cwQT09
Meeting-ID: 885 7673 7529
Kenncode: 345882

Themen: Das neue Vorstandsteam stellt sich vor // Neues aus den "Transition-Trios" (Was ist das, und wenn ja, wieviele...) // Netzwerk-Treffen im Januar 2023 // Eure Themen // Deine Anregung, dein Wunsch, deine Sehnsucht... //

Wenn ihr Themen habt, die ihr bei der kommenden Netzwerk-Videokonferenz vorstellen/diskutieren möchtet, dann schreibt uns bitte an info [at] transition-initiativen.org . Bei den letzten Malen kam ein bunter Themen-Blumenstrauß zusammen! 

Wir freuen uns auf Euch. 
Euer Koordinierungskreis-Team

 

Wir sind Partner der '100 Mitmach-Regionen' 

Das Transition-Netzwerk ist Kooperationspartner des Projektes ‚100 Mitmach-Regionen‘. Zusammen mit lokalen Akteur:innen wird die Umsetzung der SDGs auf regionaler Ebene befördert!

Die Handlungsfelder, in denen die lokalen Akteur:innen aktiv sind: Ernährungssystem, Energie und Verkehr, Finanzen und Wirtschaft und sozialer Zusammenhalt – auch unsere Themengebiete.

100 Regionen im deutschsprachigen Raum werden unterstützt, Maßnahmen im Bereich der Handlungsfelder zu finden und umzusetzen. Ein Kernelement sind die sog. Mitmach-Konferenzen, bei denen bis zu 200 Menschen der jeweiligen Region teilnehmen und die Projekte in die Umsetzungsphase leiten. Um die teilnehmenden Regionen zu unterstützen, bekommen sie einen Ideenpool an die Hand, der verschiedene Maßnahmen vorstellt, die bereits irgendwo erfolgreich umgesetzt wurden. Pro Handlungsfeld sollen dann Steckbriefe entstehen, die den Menschen in Kurzform die jeweiligen Maßnahmen beschreiben und bei näherem Interesse mit weiterführenden Infos helfen.

Gute Beispiele aus der Transition Welt werden gesucht! Wer gute Beispiele hat, kann sie an Carolin Überall von der Schweisfurth-Stiftung schicken (sie ist Gründungspartner der 100 Mitmach-Regionen). Kontakt:cueberall [at] schweisfurth-stiftung.de oder 089 17 95 95 10

 

Neustart fürs Transition Netzwerk D-A-CH vom 1-3. Juli in Bayreuth

Unser Treffen fand im TransitionHaus und IWALEWA-Haus in Bayreuth statt - tolle Räume für Workshops & Austausch. Für das leibliche Wohl wurde hervorragend gesorgt von der VoKü Bayreuth - vielen Dank nochmals dafür, es war köstlich!

Mit 24 Teilnehmenden am Freitag war Transition-Fülle zu erleben: Wir sind da - juhe! Inspirierend, herzwärmend, fröhlich... aus allen Himmelsrichtungen waren Tranistion Engagierte vertreten, mit ihren Projekten, Ideen und Herzensthemen. Vielen Dank an Prof. Manfred Miosga, der die Transformationsplattform "forum 1.5" vorstellte.

Am Samstag ging es unter anderem um die Strukturen des Transition Netzwerks: Was können wir vom internationalen Netzwerk (https://transitionnetwork.org/) lernen? Welche Rollen für wichtige Aufgaben gibt es und wo wird aktuell Unterstützung benötigt? Es ist ein Einstieg gelungen, der beim nächsten Netzwerk-Treffen mit Schwerpunkt Strategie und Vision weiterverfolgt wird. Bis dahin wurden alle bestehenden AGs legitimiert, und können weiterarbeiten. (Im Transition Netzwerk gibt es derzeit folgende Arbeitsgruppen: • Redaktion • Struktur • Web • Innerer Wandel • Trainer*innen • Kooperation • Fundraising • Finanzen • Forschung.)

Am Samstagabend waren wir auf dem Sommerfest von Transition Bayreuth eingeladen - es gab neben leckerem Essen ein künstlerisch-kreatives Feuerwerk auf der Open Stage (Gänsehaut!) und zum Ende hin noch eine Gitarren-Session auf den Stufen vor dem TransitionHaus. Wer hat schon mal Lagerfeuer-Romantik mitten in der Stadt erlebt...? Großartig. 

Eine Mitschrift zum Netzwerktreffen findet sich (für angemeldete Nutzer) hier auf der wechange-Gruppe der deutschsprachigen Transition Initiativen

Am Sonntag fand die offizielle Mitgliederversammlung des Transition Initiativen e.V. statt. Es wurden unter anderem die Vorstände neu gewählt.

Die Gespräche, das Beisammensein, die gemeinsame Basis - all das gibt viel Motivation, neue Netzwerk-Energie, Impulse für lokale Projekte und fürs große Ganze!  

Das TransitionHaus in Bayreuth ist immer einen Besuch wert, um Transition-Spirit zu atmen - es ist wirklich toll, was die Bayreuther da auf die Beine stellen. Vielen Dank für Eure herzliche Gastfreundschaft und das wunderbare Sommerfest. Vielen Dank auch an das forum 1.5 für die tolle Unterstützung und die Impulse!  

 

Ressource: hacking politics   

Wie funktioniert Politik? „Die da oben“ machen was sie wollen und „wir hier unten“ müssen es ertragen? Sicherlich nicht…! Aber wie dann?

„hacking politics“ ist eine Philosophie des Politikmachens, die an Politik wie an ein Computersystem herangeht und sich fragt: Wie kann ich das politische System „hacken“ und es in meinem Sinne zum Arbeiten bringen? Ein Kurzvortrag beschreibt diese Herangehensweise auf (nicht ganz/durchaus) ernstgemeinte Weise. Dieser Kurzvortrag wurde inzwischen erweitert um einen Workshop „hacking politics – Stadtratsanträge schreiben“. Beides ist primär auf die Lokalpolitik bezogen, obwohl die dahinterstehende Philosophie sich auch auf größere Politik-Räume anwenden lässt.

Kurzvortrag auf Video mit dazugehörigem Podcast findet ihr zusammen mit dem Workshop-Material HIER: http://zukunftsstadt.de/hacking-politics

 

Transition Leitfaden - hier gehts zur Digital-Version

"Gemeinsam die Zukunft gestalten - ein Leitfaden für Transition Initiativen"
Bis zu einem möglichen Nachdruck könnt ihr den Leitfaden online lesen .

Was findest Du hier?

Über uns

Dies ist die Website des deutschen Transition Netzwerks.


Wir sind Teil einer internationalen Graswurzelbewegung, die sich für Klima-Gerechtigkeit, Menschenrechte, Ressourcen- und Umweltschutz einsetzt. Uns ist es wichtig, die Vielfalt des Lebens, der Menschen, der Wege und Lösungen für den Wandel zu schätzen und zu fördern. Wir sind einladend und inklusiv - wir heißen jeden Menschen unabhängig von Alter, eventueller Beeinträchtigung, Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft, Kulturkreis, sexueller Identität oder sozialem Status willkommen. Jegliche Form der Diskriminierung lehnen wir ab!

Unser Ziel ist eine Gesellschaft, welche die Menschenrechte der heutigen und der zukünftigen Generationen achtet, sowie wertschätzend und friedlich ist. Die Transition-Bewegung ist ein selbstlernendes Netzwerk, das den Wandel zu einer lebensbejahenden, nachhaltigen und gerechten Gesellschaft mit Kopf, Herz und Hand angeht.