Herz & Seele in Transition / innerer Wandel

Für alle die am Thema "Herz und Seele" & innerer Transition / innerem Wandel im Kontext von Transition interessiert sind.

Ebenso wie an hilfreichen Methoden der Gruppenarbeit, Visionssuche (Dragon Dreaming u.a.), "The work that reconnects" von Joanna Macy uvm.

Kommentare

Bild des/r Benutzers/in Heike Terhorst

Liebe Herz und Seele Gruppe!

Seit ich ein TT-Training mitgemacht habe, bewegt sich in mir die Frage um das gute "Sorgetragen" für unser Herz und unsere Seele, während wir uns mit ihnen in allerlei Projekten engagieren. Wie können wir von unserem Herzen aus in Projekte einfließen und gleichsam in Kontakt mit ihm bleiben, wenn es turbulent wird?

Nun möchte ich einfach gerne in Kontakt sein mit der Herz & Seele Gruppe (ich bin noch keine geübte Freundin von Vernetzung, aber doch sehr davon überzeugt, dass Vernetzung ein wesentlicher Herz & Seele-Aspekt ist.

Also an dieser Stelle erst mal ein herzliches "Hallo"!

Bis dahin

Heike

Bild des/r Benutzers/in Vanessa Blind

Liebe Herz & Seele Gruppe,

das Anliegen und die Idee dieser Gruppe gefallen uns sehr!

Das Thema möchten wir auch in unseren geplanten Garten o'pfanzt is! einbringen. Sobald wir die Fläche zum Gärtnern gefunden haben, seid Ihr herzlich willkommen bei uns! Zum Treffen, Gärtnern, Handwerken, Entspannen und zum Erfahren Eurer Sinne...

Besucht uns in der Zwischenzeit gern auf unseren digitalen Parzellen http://o-pflanzt-is.de/ und unserem Blog auf Klimaherbst.de http://www.klimaherbst.de/category/blogs/vanessa-blind/ . Hier könnt Ihr unser Radiointerview anhören: http://www.klimaherbst.de/interview-mit-unserer-bloggerin-vanessa-b... .

Ein <3liches *Hallo* auch von o'pflanzt is!

Blumige Grüße

*Vanessa

Bild des/r Benutzers/in Karen Neumann

... oh das ist sehr schön, manchmal wäre ich schon gern auch in Bayern ...

 

liebe Grüsse aus Berlin :-)

Bild des/r Benutzers/in Ruth Habermehl

Für die ausdauernden am inneren Wandel Interessierten habe ich eine spannende Buchempfehlung: von Marcel Hunecke das Buch Psychologie der Nachhaltigkeit - Psychische Ressourcen für Postwachstumsgesellschaften.

"die inneren Überzeugungen, Werte und Normen von KonsumentInnen .... erfordern tiefergehende Reflexionsprozesse im Individuum. Zur Förderung dieser individuellen Reflexionsprozesse kann die Positive Psychologie einen wertvollen Beitrag leisten, indem sie den Blick der Umweltpsychologie erweitert und aufzeigt, warum Menshen sich für immatierille Werte und Ziel engagieren und daraus Zufriedenheit und Wohlbefinden schöpfen können" (S.24)

Hunecke arbeitet transdisziplinär und es ist für mich sehr aufschlussreich, wie er Konzepte aus unterschiedlichen Hintergründen zusammenführt.
Ich kann das Buch sehr empfehlen.