Bonn im Wandel

Für alle aus Bonn und Umgebung, die sich lokal vernetzen und den Wandel in Bonn mit anstoßen und leben möchten.

Kontakt: info(at)bonn-im-wandel.de


 

Kommt zu www.bonn-im-wandel.de !

 

Liebe WandlerInnen in Bonn,

 

unsere Website ist online und es lohnt sich, nicht nur einen Blick darauf zu werfen, sondern auch selbst aktiv zu werden: Meldet euch an, tretet den verschiedenen Themengruppen bei, veröffentlicht Nachrichten und Termine oder lasst euch immer die aktuellsten Neuigkeiten per E-Mail zuschicken!

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Herzliche Grüße von der

Initiativgruppe Bonn im Wandel

 

 

*****

 

 

Impressionen vom Filmabend "Transition 2.0" im Amaryllis-Kino , 13.05.2012

 

Der Film und was uns beindruckt hat...

Optimismus Ich empfinde es als tröstlich, hoffnungsvoll und auch lustvoll, wie die "atemraubende" Last "die Welt retten zu müssen" heruntergebrochen wird auf diese kleinen, machbaren, sich ergänzenden Schritte, die zudem innere Zufriedenheit schaffen. Toller Film!

Der erwachte Stolz der schwarzen Bewohnerin der Straße. Die Schönheit der Menschen , wenn sie etwas Sinnvolles tun. Initiative verwandelt die Menschen positiv.

Hoffnung und Glaube an / auf eine lebenswerte Zukunft. Der 1. Schritt: träumen .

Der Film hat mir Zuversicht und den Drang das Ganze weiter zu geben gegeben.

Es passiert ! überall! Jung und Alt zusammen.

Die vielen Beispiele der Genossenschaftsidee: Ernährung, Energie, etc.

Energieversorgung durch lokales Investment. SMS-Geld. Kreditzinsen in Naturalien / Brot Brixton, weil es ein Modell in der Stadt ist. " Einfach" ein Dach mieten, Geld sammeln und selber Energie erzeugen. Der Laden vor Ort kauft und verkauft lokale Gartenprodukte .

Ein Lebensmittelladen, der mir selber zum kleinen Teil gehört: tolle Idee! Gemüseladen und Bäckerei als Genossenschaft .

In Gemeinschaft etwas Positives erreichen. Gemeinschaftliches entwickelt sich , wo man es nicht erwartet. Wie Gemeinden und Nachbarschaften zusammenwachsen und sich die Menschen als Menschen wahrnehmen. Riesenaufgabe gemeinsam schaffen . Menschen sind mächtig und können etwas bewegen und erreichen . Es ist erstaunlich, dass die meisten Menschen sich nicht zusammentun und vernetzen, ihre Nachbarn nicht kennen, ihre Umgebung verfallen lassen. Es hängt ganz viel am Sozialen, am Miteinander, daran, aufeinander zuzugehen. Es ist ergreifend, zu erleben, dass aus konkurrierenden Menschen Zusammenarbeiter werden . Lokale Gemeinschaft als Schlüssel für nachhaltigen Wandel: banal und doch erstaunlich wirksam und heute alles andere als selbstverständlich in der westlichen Welt. Die TT-Gemeinschaft ist sehr erfolgreich und stark. Es gibt viele gute Ideen & viele Menschen, die etwas bewegen wollen: wir müssen uns nur vernetzen. Gemeinschafts-bildend angepasst an lokale Strukturen . Die Bereitschaft, sich füreinander zu öffnen, als Basis für Wandel. Das Herz einer Gemeinde sind die Menschen Es ist ergreifend zu erleben, was möglich ist, wenn Menschen sich verstehen/vernetzen.

Die Vielseitigkeit der TT-Bewegung . Die Größe der TT-Bewegung . Transition gibt es weltweit. Wie offen Transiton für alle Menschen ist. Pragmatisches und basisdemokratisches Konzept . Die Vielfalt / Unterschiede, Möglichkeiten .Die vielen unterschiedlichen, lokalen Ausgangssituationen, für die Transition ein Ansatz ist. Die Einfachheit und Komplexität . . Vielfalt der Menschen & Ideen. Die Erklärung der Situation in unserer Welt durch den kleinen Jungen. Die Professionalität TT = integrativ und kreativ angepasst .

(Danke Jochen fürs Abschreiben!)

Und das wünsche ich mir für Bonn (und Umgebung)

  • Urbanes Gärtnern zum Beispiel auf dem Bunkerdach, vorgeschlagen von Hermann, Gründer von Greenact- Urbanes Gärtnern in Bonn er freut sich über Mitstreiter

  • Offene Gemeinschaftswerkstätten in Bonn ein Zukunftsprojekt von Hermann, das auch Marie begeistert

  • Streuobstwiesenprojekt eine Idee von Friedhelm

  • Soziales Zentrum in Bonn als Treffpunkt und Anlaufstelle für Vernetzung von Aktiven ein Vorschlag von Brigitte

  • Kleinere Windräder selber Bauen, darauf hat Jochen Lust

  • Labor für Inneren Wandel, das ist Kathleen wichtig

  • Ideenlabor oder Cafe zum Treffen und Experimentieren, das fänden Hermann und Kathleen toll

  • Einen generationsübergreifenden Stammtisch, wünscht sich Monika

  • Mitarbeit am Garten in Dransdorf bieten Karola und Pit und eventuell auch eine Scheune für Veranstaltungen in Dransdorf

Interessierte können sich bei uns melden info(at)bonn-im-wandel.de oder sich in wenigen Wochen auf unserer neuen Website vernetzen.


Herzliche Grüße von der Ini-Gruppe Bonn im Wandel

 


Themengruppen bei Bonn im Wandel:

Anders mobil
*************
Ansprechpartner: Harald Sterly

 


Gemeinwohlökonomie
******************
Ansprechpartner: Thomas Bebiolka

 


Nachhaltige und verpackungsfreie Nahrungsmittelversorgung
****************************************************
Ansprechpartnerin: Hilke Gieseke


Minuto-Zeitgutscheine in Bonn
***************************
Ansprechpartner Kurt Konnow



Mobile Pflanzkästen:
*****************
Ansprechpartnerin: Sabrina Kneese


Permakultur erfahren - erlernen - umsetzen
*************************************
Ansprechpartner: Friedhelm Hürten


Zukunftsgärten
************
Ansprechpartner: Michael Schneider

 


Initiativgruppe - wie geht's weiter?
*****************************
Ansprechpartner: Gesa und Daniela

 

Die AnsprechpartnerInnen könnt ihr über info(at)bonn-im-wandel.de kontaktieren.

Kommentare

Bild des/r Benutzers/in Stefan Haas

Hallo! Was haltet ihr davon, eine der Filmvorführungen zum Anlass zu nehmen, sich im Kreis dieser Bonner Gruppe kennen zu lernen und ggf. eine Initiative in Bonn zu starten?

Bild des/r Benutzers/in Daniela Baum

Hallo Stefan,

es gibt bereits eine Initiativgruppe, die sich auch schon zweimal getroffen hat. Schreib doch bitte einfach an die E-mail an bonn-im-wandel [at] gmx.de zwecks Infos zu den nächsten Treffen, dann haben wir deine E-mail-Adresse auch im Verteiler. Schöne Grüße, Daniela

Bild des/r Benutzers/in Marianne Vogt

Hallo an Alle,

 gibt es eine aktive Initiative in Bonn? Ich organisiere in Bonn einen  Tag der Ideen zum Thema "Zukunft regional gestalten!". Am Freitag 2.3. zeigen wir den Film "DER SCHEIN TRÜGT, Eine Expedition in die Rätsel des Geldes" danach geht es um Komplementärwährung. Am Samstag gibt es dann Workshops, einen "Markt der Ideen", Impulse und viel Zeit zum Vernetzen und kennen lernen. 

 

Auf dem Markt der Ideen stellen sich Projektiniziativen, Organisationen und Unternehmen vor. Es währe toll wenn der transition Gedanke auch vertreten währe! Kann mir da jemand weiter helfen?

 

Außerdem möchte ich alle natürlich herzlich einladen! Wenn ihr mir eure  e-mail Adresse schickt kann ich euch die Einladung schicken.

 

Danke!

Herzlichst,

Marianne