Trainer*gruppe Süd

zur Übersicht

 

Die Transition Trainings - Werkzeuge der vielen Wandel

gemeinsam träumen, neue Projekt-Ideen entwickeln, selbstermächtigt handeln und Erschaffenes wertschätzen

Dieses Training richtet sich an Individuen und Gruppen, die mehr für die Transition-Idee erfahren, eigene Projekte initiieren und hierfür bewährte Praxisbeispiele und Methoden kennen lernen wollen. Oder auch was ganz Neues ausprobieren möchten. Wir unternehmen eine Reise durch die Grundlagen und Prinzipien der Transition Bewegung und beschäftigen uns mit globalen und komplexen Entwicklungen, um unsere lokalen Aktivitäten in ihrer Wirksamkeit zu reflektieren. Wir lernen durch Übungen Gruppendynamiken und Veränderungsprozesse tiefer verstehen. Wie schöpfen wir aus unseren ureigenen Potentialen und der kollektiven Intelligenz? Wie erreichen wir andere? Wie bauen wir eine WIR-Kultur auf? Wie gehen wir friedvoll miteinander um? Wie handeln wir aus der Zukunft? Wie sehen Innovationen und neue Formen des Miteinanders aus? Dazu bekommen wir Einblicke in Visions-, Kommunikations- und Partizipationsmethoden, in Modelle aus der humanistischen und spirituellen Psychologie und in ganzheitliche Forschungs- und Projektmanagementansätze.

 

Das Transition Training wurde in Großbritannien von den Gründern* der Transition Bewegung konzipiert und über Train the Trainer Ausbildungen weitergegeben. Die zertifizierten deutschsprachigen Transition Trainer* haben das Training in den hiesigen Kontext übertragen und auf Basis der Erfahrungen kontinuierlich weiterentwickelt.

 

 

Kontakt: anaim [at] tt-tuebingen.de

Werkzeuge der vielen Wandel I: Basiseminar (2 Tage)

Werkzeuge der vielen Wandels II: erweiterte Themen und Methoden für bestehende Initiativen (2 Tage)

Themenseminare: nach Vereinbarung (bis 2 Tage)

Das nächste Werkzeuge der vielen Wandel-Training findet ihr im Kalender oder unter Termine auf unser neuen Trainings-Webseite (demnächst).

 

Foto und Text: Anaim Gräff