Transition Training - Werkzeuge des Wandels

Die Transition Trainings

Die Transition-Idee entstand mit einer positiven Frage:  Wie sieht unsere Stadt, unser Viertel oder unsere Straße in 5, 10 oder 20 Jahren aus, wenn wir  zufriedener und fairer leben und dabei viel weniger fossile Rohstoffe brauchen als heute? Und: Was können wir heute dafür tun? Diese Idee hat sich in wenigen Jahren von einer kleinen Initiative in Südengland über die ganze Welt ausgebreitet. Überall beginnen Bürgerinnen und Bürger damit, die Zukunft ihrer Stadt selbst in die Hand zu nehmen. Sie gründen Gemeinschaftsgärten, Repair-Cafes, Energiegenossenschaften, Regionalwährungen, Solidarische Landwirtschaft oder auch Wohnprojekte.

Das Transition-Training ist genau das Richtige für Menschen, die auf der Suche nach Inspiration und guten Beispielen für den Wandel in ihrer Region sind, die selber aktiv werden wollen und die Lust haben, den reich gefüllten Methodenkoffer der Transition-Town-Bewegung kennen zu lernen.

Gruppe sitzt vor Flipchart und diskutiert

In dem Training machen wir eine Reise durch die Ansätze und die vielfältigen Projekte der Transition Bewegung. Wie entstand die Bewegung? Welche guten praktischen Beispiele gibt es? Wie kommen wir an unsere eigenen Kräfte? Wie startet man eine Initiative? Wie können wir Menschen begeistern? Was macht eine Initiative erfolgreich? Und welches Potential haben Transition-Initiativen, um ihre Stadt zu verändern? Wir beschäftigen  uns auch mit  psychologischen Aspekten des Wandels. Denn Transition fragt nicht nur, was die Erde braucht, sie fragt auch, was die Menschen brauchen, damit sie die Veränderung gestalten können.

Das Transition-Training wurde auf Basis der Erfahrungen in Großbritannien von den Gründer_innen der Bewegung konzipiert. Es wird  kontinuierlich und von einem internationalen Trainer_innenteam weiterentwickelt.  Die Trainer_innen haben ein Akkreditierungsverfahren durchlaufen. Dazu gehört die Ausbildung als Transition Trainer_in. Und sie bringen einen reichen Erfahrungsschatz aus ihren eigenen Initiativen mit.

 

Mehr Infos von der Website transition-training.de

Das nächsten Werkzeuge des Wandels-Trainings findet ihr unter Termine oder auf der Trainings-Webseite.

Foto und Text: Gesa Maschkowski