Permakultur und Selbstversorgung - Nachhaltige Alternativen in einer globalisierten Welt

Eventinfos
Dauer: 
Sonntag, 5. Mai 2019 - 17:00 bis Freitag, 10. Mai 2019 - 13:00
Adresse: 
Sieben Linden 1
OT Poppau
38489 Beetzendorf
Deutschland
Organisiert von: 
Freundeskreis Ökodorf e.V.
Telefon: 
039000-51236

global denken – lokal versorgen

Dieser Einführungskurs bietet all denen konkrete Werkzeuge, die Permakultur sowie die Selbstversorgung mit Lebensmitteln in ihr Leben integrieren möchten. Wir im Ökodorf Sieben Linden verstehen Permakultur als einen Gestaltungsansatz und als Lebensphilosophie mit ganzheitlicher Ethik und ökologischen Prinzipien. Landwirtschaft, Gemeinschaftsleben, ökologisch Bauen, Energieversorgung usw. – Wissen aus vielen Bereichen wird bewusst ausgewählt und vernetzt angewendet.

Permakultur und Selbstversorgung werden ineinander verzahnt vermittelt: Wir durchlaufen Schritt für Schritt einen permakulturellen Gestaltungsprozess anhand eines Grundstücks hier im Ökodorf Sieben Linden. Grundlegende Informationen zu Boden, Gartenplanung, Anbaumethoden, Saatguterhaltung und Lebensmittel-Lagerung machen diese Planungsübung zu einer praxistauglichen Erfahrung. Wildkräuter, Obst und Bienen? – Sieben Linden bietet auch für diese Themen lebendige Beispiele.

Die Inhalte werden durch vielfältige Methoden wie Arbeitsaktionen draußen, interaktive Vorträge, gemeinsames Erforschen in Kleingruppen, Wahrnehmungsübungen, Lernen und Erfahren im Spiel, Filme oder praktische Übungen transportiert.

 

Das Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt. Bitte nachfragen.

 

Referentinnen

Joel (Sandra) Campe (Permakultur-Designerin und Tutorin der Permakultur Akademie, Dipl. Ing. agr, lebt seit 12 Jahren im Ökodorf Sieben Linden)

Beate Walsdorff (Dipl. Sozialpädagogin, Permakulturpraktikerin)

Weitere Informationen zum Seminar Permakultur und Selbstversorgung – Nachhaltige Alternativen in einer globalisierten Welt

Anfahrt: