Klimafit-Karten – BMU Förderprojekt

Eventinfos
Dauer: 
Dienstag, 20. April 2021 - 20:00 bis 22:00
Organisiert von: 
Karte von morgen und GWÖ

Klimafit-Karten – BMU Förderprojekt unterstützt 40 GWÖ Regionalgruppen mit je 7.000 Euro

Es geht um Klimaschutz und CO2 Reduzierung, um die Sichtbarkeit und Vernetzung nachhaltiger Unternehmen und um eine Finanzspritze für 40 GWÖ Regionalgruppen. Im Rahmen der “Förderung innovativer Klimaschutzprojekte” des Bundesumweltministeriums (BMU) soll das Erfolgskonzept der „Karte von morgen“ professionalisiert und ausgeweitet werden, um möglichst viele BürgerInnen in weiteren 100 Regionen zu erreichen und es ihnen zu erleichtern, ihren Beitrag zur Reduzierung des Treibhausgasausstoßes im Alltag zu leisten. Dafür erhält jede RG, die sich beteiligt 7.000 Euro Fördermittel zur eigenen Verwendung (*).

Wie genau das funktioniert, wer mitmachen kann und wo ihr euch melden könnt?
Mehr Informationen gibt es hier, eine erste Infoveranstaltung findet am 20. April um 20 Uhr statt (Link zum online Meeting ganz unten) und alle interessierten RGs melden sich bitte bei jutta.hieronymus [at] ecogood.org

Vorsichtshalber nochmal hier: https://blog.vonmorgen.org/klimafitkarte/

Bitte kommt gern am 20.04. dazu, denn wir suchen 40 RGs und ich bin mir gar nicht so sicher, ob wir so viele überzeugen können, hier mitzumachen?
Das Ganze muss auch leider recht zügig passieren, denn der finale Antrag an das BMU muss bis 01.06. fertig sein, und darin sollen die 40 RGs schon namentlich genannt werden.
Bitte leitet diese Mai auch gern an weitere überregionale RG KoordinatorInnen weiter, alle RGs direkt sowie die Vorstände der ZVe informiere ich morgen per Mail

(*) einen Haken gibt es aber noch: jede RG muss 2.000 € selbst einwerben, welche Möglichkeiten es dafür gibt, wird am 20.04. und bei Bedarf dann in der konkreten Umsetzung erklärt. Die Tore stehen in den Gemeinden und Kommunen eher weit offen dafür, denn alle müssen was für den Klimaschutz tun, und ein BMU Förderprojekt im Rücken sollte bei 2.000 € Peanuts für Gemeinderät*innen sein
Und das Ganze findet nur statt, wenn der Antrag bewilligt wird (wovon wir aber ausgehen, da dieses Projekt ja schon für die 2. Runde ausgewählt wurde)

Ich und wir freuen uns über eure Unterstützung und auf eine gute Zusammenarbeit!