Hoffnung durch Handeln – Tiefenökologie und Permakultur

Eventinfos
Dauer: 
Donnerstag, 28. März 2019 - 17:00 bis Sonntag, 31. März 2019 - 13:00
Adresse: 
Sieben Linden 1
OT Poppau
38589 Beetzendorf
Deutschland
Organisiert von: 
Freundeskreis Ökodorf e.V.
Telefon: 
039000-51236

Mit Herz, Kopf und Hand zukunftsfähig gestalten

Wie oft hören wir Nachrichten, die uns erschüttern und fühlen uns ohnmächtig angesichts der Herausforderungen unserer Zeit? Gleichzeitig haben wir das Bedürfnis, Veränderungen herbei zu führen, Lösungen zu finden und unser Leben zu gestalten.

In diesem Seminar nähern wir uns mit der Tiefenökologie dem Schmerz um die Welt, können neue Sichtweisen und Zusammenhänge erkennen und mit dem Ansatz der Permakultur ins Handeln kommen. Wir werden uns durch die „Spirale“ der Tiefenökologie bewegen und Permakultur als kraftvolles Werkzeug für die Ausrichtung und Gestaltung unseres Handelns kennenlernen.

In Einzel-, Paar- und Gruppenarbeit erleben wir Übungen der Tiefenökologie, üben auf spielerische Weise Beobachten und unsere Wahrnehmung zu schulen und lernen an einer kleinen Entwurfsübung die permakulturelle Gestaltungsarbeit kennen.

Dieses Seminar bietet dir Raum, dich mit anderen über den Zustand der Welt auszutauschen, konstruktive Ansätze für den Umgang damit kennen zu lernen oder erste Ideen für eigene Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Du bekommst einen Einblick in die Arbeit der Tiefenökologie und in die Gestaltung mit Permakultur.

 

Referent*innen

Joel (Sandra) Campe (Lebt seit 2003 im Ökodorf Sieben Linden, Dipl. Ing. agr, Permakultur-Designerin und Tutorin sowie Supervisorin (DGSv), www.permakultur-siebenlinden.de)

Gabi Bott (Trainerin für Tiefenökologie (Ausbildung in der USA bei Joanna Macy), Yogalehrerin, langjährige Meditationserfahrung, www.tiefenoekologie.de, www.gabibott.de)

 

Weitere Informationen zum Seminar Hoffnung durch Handeln – Tiefenökologie und Permakultur

Terminkategorie: 
Seminar